losing my senses
  Startseite
    Realität
    Fiktion
    Mein Buch
    Lyrics
    Bücher
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/jefftoolate

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Blackice
  pasdepaix
  Rico Bandito
  Verwegen
  Nachtbegegnung
  Mario in Australia
 
...interesse...

Dienstag erster arbeitstag seit... naja, seit etwas mehr als einer woche... die ferien waren, wenn ich jetzt so zurückdenke, eigentlich doch ziemlich lang und doch gingen sie viel zu schnell vorbei... dumme sache sowas... aber so ist es ja eigentlich immer mit ferien... ausser das sie mir lang vorkommen, das ist mir neu... naja... wenn man endlich mal ein bisschen etwas tut, hat man das gefühl, es gehe länger... wie gesagt: naja... aber wen interessiert das bloss? also ich war stehen geblieben bei meinem ersten arbeitstag seit einer woche...: ich setzte mich morgens um acht vor eine zu verdrahtende steuerung... vorgegebene zeit: 5h... woher sollte ich denn bitte schön wissen, dass diese zeit verdammt knapp berechnet ist? ich begann zu arbeiten, zu verdrahten, aderendhülsen auf litzen zu pressen, usw... das übliche sinnlose pseudoarbeitsgetue halt... als es endlich einmal mittag war, merkte ich, dass ich keine chance mehr hatte um fertig zu werden und ich merkte, dass meine zu beginn herschende motivation, naja wie soll ich sagen, verschwunden war... war aber nicht weiter schlimm, denn die motivation versagte genau genommen bereits zehn minuten nach dem beginn der arbeit... ich sass da, angeschissen, uninteressiert und völlig unkonzentriert... egal... nach acht stunden war mein tag vorbei und die schaltung gerade mal so knapp fertig... freu mich auf moin, da geht der tanz von vorne los... hm... egal... wen interessiert das bloss? also raus aus dem haus, das die firma beherbergt, die mich meinen beruf lehren sollte und raus ins freie, in das etwas verstaubte und durch wolken gedämpfte sonnenlicht... jaa das hat was... mit der zigarette zwischen den lippen ging ich drauf los... ich machte musik an und hüllte mich in meinen undurchdringlichen klangpanzer... herrlich... jaa feierabend hat was... jaa... doch wen interessiert das bloss? ach ja... und dann bemerkte ich, dass meine zigaretten bereits wieder dem ende zu gingen... ich glaubte mich zu errinern, dass mein zigarettenkonsum in letzter zeit etwas zugenommen hatte und so beschloss ich spontan, etwas für meine finanzen zu tun und besorgte mir eine packung american spirit drehtabak... samt blättchen und filter... gar nich so billig... aber auf längere zeit hinaus deutlich billiger... naja... wen interessiert das bloss? zuhause, nach dem genuss einer im bus gebastelten, feinen, nach natur riechenden zigarette, betrachtete ich das päckchen tabak... darauf steht in grossen, dicken, schwarzen lettern, dass rauchen gar nicht gesund ist und das es meinen mitmenschen schade und dem schwangeren kind in der ungeborenen frau den gar aus mache etc... ich schüttelte den kopf und dachte: wen interessiert das bloss? zur hölle... so... und jetzt habt ihr fünf minuten investiert und einen einblick in meinen tag erhalten... ich hab euch jetzt ca 50 zeilen sinnloses wissen aufgedrängt... ihr wisst jetzt ziemlich ungenau, was ich heute so getan habt und ihr sitzt vor dem bildschirm, verwirrt und ungläubig und murmelt nur noch... ...naja... ...wen interessiert das bloss...? und dann lächelt ihr... so: lol manchmal erschreckt mich meine sinnlosigkeit ja selber... und ich bin so gütig und unterlass es jetzt noch einmal zu fragen, wen das bloss interessieren könnte...
18.4.06 18:06
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


hugo (18.4.06 18:57)
benenn dich um in "funny van dannen jr." und mach ne künstlerkarriere :p ^^

aber he - unser mittagessen lässt du einfach aus.. ich meine, der fleischkäse und das (gratis- ) brot in kombination mit sweet n sour sauce wärens doch wert gewesen, oder?

vielleicht interessiert das wen?


Bandito / Website (19.4.06 00:03)
jo scho, mich hätti da sehr interessiert.

Jetzt ohni scheiss, da chönde er mer glaube . Ond im Hugo sini Idee fend i gar ned emol so schlächt. Aso no en schöne bes morn im kino.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung