losing my senses
  Startseite
    Realität
    Fiktion
    Mein Buch
    Lyrics
    Bücher
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/jefftoolate

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Blackice
  pasdepaix
  Rico Bandito
  Verwegen
  Nachtbegegnung
  Mario in Australia
 
...morgens spüre ich den zorn von...

Montag

Irgend etwas scheint es in den tiefen der unerfahrenen weiten des paranormalen auf mich abgesehen zu haben... wieso sonst ist es eine tatsache, dass ich immer ?fters verschlafe, obwohl ich doch abendliche ausg?nge, drogenbehaftete ausschweifungen und zu sp?tes einschlafen zumindest unter der woche eind?mme und dies ?ber alles auch noch mit ein bisschen erfolg... alle diese doch sehr lobenswerten vors?tze hatte ich mir doch einst vorgenommen, um genau solche missgeschicke, wie ein verschlafen des weckger?tes zu verhindern... offensichtlich jedoch, n?tzt alles nichts und ich bin wie gesagt verdammt, verhext oder gar verdammt verhext... naja... w?re ich ein gl?ubiger christ, w?rde ich mich auf die knie werfen, die arme ausbreiten, mit verzweifelter miene zum himmel empor blicken und so laut wie es meine stimmb?nder zulassen, br?llen: "WAAAAARUUUUUM!! GOOOTT!!! WAAAARUUUMM??" doch so murmelte ich heute morgen bloss "gottverdammt" und ging arbeiten...

doch wie man so sch?n sagt, hat ein jeder sein schicksal selbst in der hand und so ging ich heute nach der arbeit also los, um mein schicksal ein f?r alle mal zu ?ndern, um das b?se zu bek?mpfen und um morgens jeweils zeitig aufzuwachen... ich ging, sah und kaufte mir einen neuen wecker... jajaa... der ist um einiges schlauer, lauter und nerviger als der alte, da er nach bet?tigen des abstellknopfs ca. 5 min wartet um dann sein nerviges gepiepse erneut zum besten zu geben... ich freu mich schon auf moin, obwohl ich bezweifle, dass ich wirklich aufstehen mag, auch wenn ich das nat?rlich hoffe, da mein chef sich langsam etwas aufregt auf grund meiner immer h?ufigeren morgendlichen versp?tungen...
10.10.05 21:36


Werbung


...nüüx von interesse...

Dienstag

allet im lot und wundabaa... richtig aufgestanden, sogar zu fr?h, in der hoffnung am morgen noch ?berstunden machen zu k?nnen, um die zeit die ich gestern zu wenig gearbeitet hatte, heute wieder aufzuholen... naja... wurde nichts daraus, da der fr?here bus gerade abfuhr als ich aus dem badezimmer kam... also auf den gewohnten... der allerdings war ziemlich schnell in der stadt und so begann ich meine arbeit inoffiziell 7:25 Uhr... doch da kein chef in der gegend war begann meine arbeit heute morgen jetzt offiziell (also auf dem papier) und wie eigentlich geplant gewesen w?re um 7:15 Uhr so nach dem motto: was nicht passt wird passend gemacht...

naja... ausserdem habe ich gerade pizza gegessen, was meinen hunger nicht verminderte sondern lediglich verst?rkte...

jaa... die welt ist wieder einmal aus den fugen, obwohl sie genau so l?uft, wie gewohnt...

verwirrend das ganze... vor allem das mit der pizza... an fugen habe ich mich mittlerweile gew?hnt...
11.10.05 19:15


Dritte Wahl - Rausch

Lass uns zusammen den Rausch probieren
La? deine Sinne vom Nebel verf?hren
Im Herbst wenn die V?gel gen S?den ziehen
Rauchen wir beide die B?ume gr?n

Rausch

Kein Ergeben vor dem Leben und kein Versagen
Nur klare Gedanken kann niemand ertragen
Im Winter wenn es friert und schneit
Saufen wir uns den Frust vom Leib

Rausch

Im Fr?hling wenn neues Leben erwacht
Machen wir beide zum Tag die Nacht
Im Sommer brennt die Sonne hei?
Und wir bauen uns einen Iglu ins Eis

Rausch


--> den text wollte ich schon lange hier platzieren... doch die vergesslichkeit vereitelte mir meinen edlen, ritterlichen plan... naja...
ach ja der text passt ?brigens perfekt zu meiner (leider) vergangenen ferienwoche...
11.10.05 20:00


...verlogen ist der weg zum glück...

Donnerstag

musik rauscht durch den kopf... wieder einmal mehr... draussen scheint die dunkelheit kr?ftig gegen mein fenster und die topfpflanze streckt ihre bl?tter ums eck, w?hrend die welt still an der wand h?ngt... es ist abend... es ist donnerstag... die gedanken sind nicht frei... sie kleben...

die menschen, so scheint es, haben die seltsame angewohnheit, sich oft besser darzustellen als sie eigentlich sind... auch haben solche menschen nicht selten die absicht, andere menschen zu unterdr?cken und ihnen zu zeigen, dass andere weniger wert seien als sie selbst... das ph?nomen ist nicht permanent und l?sst sich doch durch unsere ganze geschichte hindurch verfolgen... doch macht man die augen auf, so sieht man solche situationen ?berall im alltag... ?berall diese selbstgef?llige ?berheblichkeit...
und das schlimmste daran ist, dass oft einer den anderen unterdr?ckt, um selbst weiter zu kommen... so wie beim fussball wenn ein eckball richtung strafraum getreten wird und der st?rmer vor dem tor merkt, das er zu klein ist um den ball alleine mit dem kopf ins tor zu bef?rdern und sich deshalb auf seinen gegenspieler st?tzt, um den ball doch noch zu erreichen... zugegeben, vielleicht etwas weit hergeholt, mal abgesehen davon, dass ich fussball nicht besonders mag...
doch der punkt ist, dass mir der gedanke immer mehr missf?llt, dass man in dieser welt offensichtlich einfach r?cksichtlos und verwegen sein muss um etwas zu erreichen... entweder das, oder man heisst dalai lama... naja... mir missf?llt das einerseits, weil ich mich eigentlich nie so gesehen hatte und mich auch bem?ht hatte nicht so zu sein und andererseits weil ich manchmal das gef?hl habe langsam so zu werden...
verlogen ist der weg zum gl?ck...
jaa... und wie gesagt... man kann das ?berall im alltag beobachten... sogar hier, auf meinem blog, jetzt und an dieser stelle, wenn ich so einen eintrag schreibe, um alle menschen schlecht zu machen und mich in besseres licht zu r?cken...

speed of light's rushing through my head...

und fragt euch nie nach dem sinn... in dieser welt werden so viele sinnvolle sachen erz?hlt, dass mir manchmal das stumpfe, sinnentleerte fehlt, obwohl die plackatw?nde, das fernsehen, das internet, die zeitschriften und noch viele andere dinge vollgestopft sind damit...

zum schluss noch: jaa, der titelsatz gef?llt mir...
13.10.05 20:11


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung