losing my senses
  Startseite
    Realität
    Fiktion
    Mein Buch
    Lyrics
    Bücher
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/jefftoolate

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Blackice
  pasdepaix
  Rico Bandito
  Verwegen
  Nachtbegegnung
  Mario in Australia
 
SOMMER!
1.5.05 22:31


Werbung


Montag

Montag und nichts im sch?del, das sich lohnen w?rde, durch die tasten ins netz zu schicken... es war ein sch?ner tag mit viel sonne... das macht vieles leichter... doch ein 12 min lauf geh?rt nicht dazu... doch dies ist nebens?chlich... denn der sommer ?berrennt uns... mit allem drum und dran... gestern war es soweit... gestern war der erste richtig sommerliche tag und ich hab die h?lfte davon geschlafen und die andere h?lfte sass ich hier und machte hausaufgaben... doch alls der abend anbrach und die sonne sich langsam aus unserem blickwinkel drehte, entschloss ich mich zu einer fahrradtour...

tja... dabei fiel mir einiges ein und auf... ich fuhr so mit dem rad... es duftete herrlich nach den verschiedensten bl?tenstaub und pollenarten, die von vielen allergikern ja so verhasst sind, und mir wurde klar wie sehr dieser duft dazu beitr?gt, dass ich den sommer eben als sommer erlebe... ich liebe dieses bl?tenpollenstaubzeuchs... ich h?tte ein ernsthaftes problem wenn ich heuschnupfen h?tte und ich bedaure alle die diese unglaublich brutale und schreckliche krankheit erleiden m?ssen... alle die diese krankheit nicht haben... stellt euch eine wiese vor, so richtig hoch und frisch mit vielen blumen in allen farben und formen... stellt euch vor, wie es riecht... dieser unverkennbare duft, der in der heissen luft liegt und der ein so einzigartiges gef?hl der freiheit vermittelt... stellt euch vor ihr liegt in dieser wiese... ?berall fliegen fliegen ( ) m?cken, bienen und ?hnliches um euch... die sonne scheint euch ins gesicht... ihr atmet tief durch und geniesst diesen moment... jaa... das nenne ich pers?nlich leben... einen moment die ganze scheisse zu vergessen... all diese bl?tenstaubpartikel zu schlucken und ihren duft zu geniessen...

und jetzt stellt euch vor ihr w?rt allergisch... ihr w?rdet nicht einmal zur mitte der wiese kommen und schon w?rden eure augen tr?nen und rot anlaufen, eure atmung w?r erschwert und ihr w?rdet euch erkl?ltet f?hlen (ich hoffe ich beschreibe dies einigermassen treffend, bin wie gesagt nicht allergisch)... ich f?r meinen teil w?sste nicht was ich mit heuschnupfen anfangen w?rde... heuschnupfen w?rde mir das in meinem leben nehmen, was ich als etwas unglaublich wichtiges empfinde... und zwar genau das was ich oben beschrieben habe... die m?glichkeit im sommer die natur unbeschwert zu erleben, was mir ein gef?hl von freiheit und zufriedenheit vermittelt...

es gibt nichts sch?neres als mit dem esel irgendwo auf einem feldweg zwischen zwei feldern durchzujagen... der gegenwind, der angenehm k?hl aber nicht kalt ist und einem das t-shirt aufbl?ht und in dem die haare wehen, der eben beschriebene duft, die sonne und der stahlblaue perfekte himmel, unter dem alle probleme klein werden und nur das leben an sich zu z?hlen beginnt...

sommer!



und fick dich endlich du scheiss winter! ich will dich hier nicht mehr! verpiss dich zur?ck wo du hergekommen bist und nimm den regen f?r die n?chsten 2 wochen gleich mit!



(hoffentlich rege ich keine heuschnupfenleidende auf... obwohl... so viele lesen dat gar net... da ist eh gar keiner dabei... )
2.5.05 21:55


Dienstag

Ein weiterer tag schule... und ein weiterer tag an dem sich mir die frage aufdr?ngte, ob lehrer ?berhaupt merken, dass das was sie von sich geben, meist wirklich keine sau interessiert... es ist morgen fr?h und unser chemie lehrer redet und redet... und grinst die ganze zeit munter auf uns ein, als ob wir mit geradem r?cken da sitzen w?rden, die h?nde ums bleistift gekrampft, die augen erwartungsvoll weit aufgerissen und bereit alles sofort zu notieren und zu akzeptieren was er sagt... doch statt dessen liegen wir alle seltsam verrenkt, im verzweifelten versuch es sich irgendwie nur ein bisschen bequemer zu machen, mit den k?pfen auf den tischen, haben die augen halb geschlossen und blicken ihn mit glasig, m?den und desinteressierten augen an... doch er blickt zur?ck, nickt ermunternd, um seinen worten, die sowieso niemand mitgekriegt hat, nachdruck zu verleihen und rasselt stur sein programm herunter... ich versteh nur nicht wie sich solche lehrer ?ber schlechte noten der sch?ler wundern k?nnen... das kommt halt davon wenn man sich weigert zu bedenken, ob man wohl einen fehler gemacht haben k?nnte... ach scheisse... ihr wisst ja sowieso alle wie lehrer sein k?nnen... was rede ich hier ?berhaupt? scheisse ich schreibe... naja... egal...

meine fresse bin ich heute schlecht drauf... keine ahnung wieso... wird das wetter sein... hat mir ans bein gepisst... diese sau... wo bleibt der sommer...? das frustrierende am wetter ist, dass man niemandem die schuld in die schuhe schieben kann...
3.5.05 21:15


Sonntag

So! jetzt war ich glaub ganz sch?n lange weg... nein verarscht... ich war nie weg... haha... aber mein windows ME hat sich in einer staubwolke aufgel?st... daf?r ist jetzt XP drauf... jaja gut dring gut dran gut drauf oder so...

ach bla bla... windows xp stinkt eigentlich ziemlich... sieht sehr h?sslich aus wenn man das so das erste mal aufstartet... bin jetzt bereits seit fast einer stunde am programme installieren, zeuchs einstellen... usw usw... is doch allet schaise mann...

also was wollte ich sagen... hm... eigentlich hab ich nicht viel zu sagen... ich bin froh das ich ?berhaupt noch was sagen kann... schliesslich habe ich so einiges erlebt in meiner scheintoten zeit und das meiste davon war nat?rlich hoch gef?hrlich und ?usserst brisant und risikobelastet... genau gesagt hatte ich mit hochspannung, feuer, bier, z?ge, pizzas, schuhen, fahrr?der, scherben, ?sten und vielen tausend anderen gefahren zu k?mpfen... kaum hatte ich eine besiegt fiel die n?chste ?ber mich her und die ereignisse jagten sich und nun sitz ich hier, etwas ausgelaugt und langsam hungrig und habe endlich mal nix besseres zu tun, als hier meinen sabber zu hinterlassen.... jaja...

doch trotz all diesem f?rchterlichen und gef?hrlichen gefahren will ich euch nicht vorenthalten was ich denn so gemacht habe in den letzten tagen... also... vor allem in den letzten freien tagen... schliesslich hatten wir, ich glaube mich richtig zu entsinnen wenn ich behaupte das es letztes wochenende war, ganze vier tage wochende... und das beinahe gratis... ich musste einen ferientag darangeben und bekam daf?r vier... jaja ich weiss... das t?nt nach einem guten gesch?ft... und dieses wochende haben wir drei tage frei und ich muss gar nix dran geben... wie auch immer... um euch zu erz?hlen was ich damals, also vor einer woche, so getan habe muss ich erst etwas ausholen, um euch die geschichte mit voller wucht ins gesicht schlagen zu k?nnen...
es war also vor genau 10 tagen... so ungef?hr... und ich schaute aus dem fenster... ich glaubte zu sehen, doch da war gar nichts und so ging ich wieder fernseh gucken...
nee ich gebs ja zu... weiss doch auch nicht mehr so genau was ich alles so gemacht habe... tut mir leid... aber da war ich breit... und ich erinner mich auch nicht... denn damals war ich dicht...

jaa heute gehts mir wirklich gut und ich kann mich trotzdem nicht freuen... denn jetzt klau ich schon sachen von anderen um meine beitr?ge zu vervollst?ndigen... die welt ist aus den fugen... doch kein mensch in china weiss das...

auf jeden fall scheint jetzt gerade die sonne... meine damen und herren... achtung achtung... wir haben hier eine livereportage vor ort... ich sehe gerade das die sonne durch ein offenbar gerade entstandenes loch in den wolken scheint... ich glaube ich kann sie sehen.. oh mein gott nein! neiiin! in diesem moment, meine damen und herren es ist unglaublich... in diesem moment, sie m?ssen mich entschuldigen, ich kann es kaum aussprechen es ist so ungeheuerlich und atemberaubend... in diesem moment, meine damen und herren halten sie sich fest, in diesem moment ist die sonne bereits wieder verschwunden... ja... wir m?ssen jetzt alle stark sein... und warten... und da ist sie wieder... oh ja... damit w?re die welt wohl ein weiteres mal gerettet ich geb zur?ck ins studio...

vielleicht noch was zu heute ganz allgemein...:

ich glaub ich habe heute zuviel zeit...
15.5.05 15:10


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung